Spritztour Benešov Ferdinand

Dieses ursprüngliche Feudalrecht wurde nach und nach in die Hände der Bürger übertragen und zum Ende des 14. Jahrhunderts wurde es ein bürgerliches Recht. Die nächste Epoche brachte eine Spezialisierung im Bierbrauen verbunden mit der Verlegung des Vorgangs des Bierbrauens aus den Haushalten, wo es am meisten gebraut wurde, in Räume, die dafür insbesondere geeignet und ausgestattet waren, in Brauereien. Die Tätigkeit des Bierbrauens zeigte sich in Orts-, Strassen- oder in Familiennamen. Bis heute blieben die Namen der Vororte Auf der Brauerei oder Auf dem Hopfenfeld und andere erhalten. Das erste schriftliche Recht zum Bierbrauen erhielten die Bürger von Benešov im Jahr 1895 vom Archleb aus Kunovice. Dieses Recht beinhaltete das Privileg zum Bierbrauen für die Gegenwart und Zukunft, frei und ohne Hindernisse... des Besitzers des Hofes und des Herrenguts von Konopiště, die schwarzen und Weizenbrauereien sollen schwarze, alte, weisse und bittere Biere brauen und ausschenken... Heutzutage stellt die Brauerei insgesamt fünf Arten von Bier her. Dazu gehören weiße Biere( 10, 11 und 12 Prozent), dunkles Lagerbier( 11 Prozent) und halbdunkles Lagerbier( 13 Prozent) mit dem Namen sieben Geschosse. Es handeln sich um ein Bier mit Kräutern. Die Brauerei stellt auch die Biere Orange und Himbeere her, die in KEG- Fässern verkauft werden und auch nicht-alkoholisches Bier, das in 0,5 Flaschen distribuiert wird. Das Volumen der Produktion beträgt etwa 70.000 Hektoliter pro Jahr. Ein Teil der Brauerei ist ebenfalls eine Tennenmälzerei, die etwa 2000 Tonnen Malz pro Jahr produziert.

Währungskurse

Prag jetzt

Prag jetzt