Spritztour Český Krumlov

Aufgrund ihrer einzigartigen Atmosphäre und der erhaltenen Sehenswürdigkeiten wird die Stadt nicht nur von Touristen aufgesucht. Sie ist auch ein beliebter Ort für Konferenzen und Musik- und Theaterfestivals. Das erhaltene historische Zentrum beinhaltet das Schlossareal und weitere fast 300 gotische Häuser und Gebäude im Stil der Renaissance, die die malerischen Gassen schmücken. Seit dem Jahr 1992 ist die Stadt ein Teil des UNESCO- Weltkulturerbes. Český Krumlov liegt in dem mäanderförmigen Tal der Moldau unweit der österreichischen Grenze. Die erste Nachricht über die Stadt stammt aus dem 13. Jahrhundert. Dank ihrer guten Lage wurde die Stadt zum Sitz der Herren aus Rožmberk, die für drei Jahrhunderte das Herrengut besaßen. Die Dominante der Stadt ist das Schlossareal. Ursprünglich handelte es sich um eine gotische Burg, die später im Stil der Renaissance umgebaut wurde. Das Schloss ist mit den ursprünglichen gotischen Mauern umgeben. Teil des Areals ist auch das barocke Theater, der Garten mit einer Fontäne aus dem Rokoko und ein Belvedere mit einem Drehauditorium.

Währungskurse

Prag jetzt

Prag jetzt