Spritztour Český krumlov Eggenberg

Im Jahr 1560 wurde vor der Burg eine neue Brauerei gebaut. Der Regent Jakub Krčín baute eine Wasserleitung mit hochwertigem Wasser, das die Brauerei bis heute zum Brauen von Bier verwendet. 1662 bekamen die Eggenbergs das Herrengut in Český Krumlov und damit auch die Brauerei. Der immer größer werdende Verbrauch von Bier führte dazu, dass der frühere Witwensitz von Anna aus Roggendorf, der Mutter von Vilém und Petr Vok aus Rožmberk, im Jahr 1594 für den Umbau des Arsenals von Rožmberk, in den Jahren 1625- 30 von Václav Vlach in die heutigen Gebäude der Brauerei umgebaut wurde. Im Jahr 1945 kam es zur Enteignung der Brauerei durch den Staat. Die Brauerei wurde gemeinsam mit der Budweiser Brauerei in das Staatsunternehmen der südtschechischen Brauereien eingegliedert. Eine weitere Entfaltung der Brauerei erfolgte nach der Privatisierung im Jahr 1991, als es zur Installation neuer moderner Technologien und einer Erhöhung der Kapazität kam. Die Marke Eggenberg gelang schnell ins Bewusstsein der Kunden und wurde nicht nur in der Region bekannt, aber auch auf ausländischen Biermärkten. Eine Brauerei ist ein komplexer Organismus, der sich parallel mit der Geschichte verändert. Der Geist und die Tradition bleiben jedoch erhalten, daher möchten wir Sie zu einer Besichtigung der Brauerei mit einer Kostprobe einladen und mit den Geheimnissen der Produktion des goldenen Getränks bekannt machen.

Währungskurse

Prag jetzt

Prag jetzt