Spritztour Telč

Das historische Zentrum der Stadt ist ein einzigartiges Beispiel für eine erhaltene mittelalterliche Stadt. Im 14. Jahrhundert wurde das Herrengut in Telč zum Besitz der Herren aus Hradec, die hier eine Burg mit einem Wassergraben bauten. Am meisten wurde das Aussehen von Telč von Zachariáš aus Hradec beeinflusst, einem Bewunderer der italienischen Renaissancearchitektur. Im 16. Jahrhundert wurde die Festung zum heutigen Schloss umgebaut, wobei es auch im Zentrum der Stadt zu Umbauten kam. Das neue Aussehen behielten das Schloss und die Stadt ohne größere Veränderungen bis heute bei. Der Marktplatz in Telč bietet eine hervorragende Show an barocken Gebäuden sowie an Gebäuden aus der Renaissance mit Bogengängen, die anhand eines einheitlichen Planes gebaut wurden. Die Interieure des Schlosses sind mit damaligen Möbeln ausgestattet und manche der Räume werden von wunderschönen Kassettendecken geschmückt. Das Schloss ist von einem Garten im Stil der Renaissance und einem englischen Park mit einem klassizistischen Glashaus umgeben. Im Garten befindet sich ebenfalls eine Galerie eines Repräsentanten der tschechischen Avantgarde, des Malers Jan Zrzavý. Die Stadt Telč ist Gastgeber vieler kultureller Veranstaltungen, bekannt ist beispielsweise das Folklorefestival Ferien in Telč oder der Sommer in Telč, bei dem Ausflüge mit einer Dampflokomotive veranstaltet werden.

Währungskurse

Prag jetzt

Prag jetzt